Unsere Redaktion wird durch Leser unterstützt. Wir verlinken u.a. auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr erfahren.

Wenn du auf der Suche nach einem lebenslustigen, energiegeladenen und beschützenden Hund bist, der das Beste aus zwei Rassen in sich vereint, solltest du dich für den Golden Rottie Retriever entscheiden. Diese beiden Hunde sind beides beliebte und unterhaltsame Rassen, und wenn sie zusammenkommen, um Welpen zu machen, sind sie wirklich etwas Besonderes.

Golden Rottie Retriever sind schützende und anhängliche Familienhunde, die das Beste von beiden Elterntieren in sich vereinen. Er hat ein selbstbewusstes, ruhiges Wesen von der Rottweiler-Seite und eine freundliche, sanfte Persönlichkeit von der Golden Retriever-Seite.

Wie bei den meisten Hybriden, die relativ neu in der Hundewelt sind, ist der Ursprung dieses Hundes unbekannt. Manche sagen, dass sie wahrscheinlich in den 1980er Jahren entstanden sind, als Reinrassige gekreuzt wurden, um gesündere Hunde zu produzieren.

Eine weitere gute Sache, die mit dem Aufkommen der Designerhunde geschah, ist die Tatsache, dass es Mischlinge gibt, die Haararm bis haarlos, kleiner und sanfter sind. Aber was ist mit diesem Hund?

In diesem Artikel werden wir alles über den Golden Retriever Rottweiler Mix besprechen und dir hoffentlich zeigen, ob dieser Hund der Richtige für dich ist oder nicht.

Aussehen

Mischlinge können ein unterschiedliches Aussehen haben, da sie die körperlichen Merkmale von beiden Elternteilen erben oder eines der beiden vorziehen können. Es gibt jedoch einige Aspekte, die wir anhand der Elterntiere vorhersagen können. Meistens haben sie den Körperbau des Golden Retrievers. Wenn nicht, sind sie trotzdem nicht so muskulös wie reinrassige Rotties.

Golden Rottweiler Retriever haben zarte Gesichtszüge – lose und gefaltete Ohren mit kleinen Büscheln, helle, intelligente Augen, die bernsteinfarben oder braun sein können, und eine schwarze Nase. Der athletische Körper dieses Hundes wird durch einen langen, gefiederten Schwanz abgerundet.

Im Allgemeinen sind die meisten Golden-Rottweiler-Mixe große Hunde, die zwischen 32 und 41 kg wiegen und zwischen 61 und 71 cm groß werden können. Aber dieser Hund kann nicht größer sein als seine Eltern.

Golden Retriever-Rottweiler-Mischlinge haben ein dickes und dichtes Fell, das gerade und weich ist und mittellang bis lang sein kann. Die Fellfarbe ist ein weiteres Beispiel für die genetischen Ungereimtheiten bei diesem Mix. Normalerweise haben sie das Rottweiler-Muster – lohfarben und schwarz. Es gibt sie auch in einfarbigen Farben wie schwarz, braun, rot oder rehbraun und gestromt, aber auch goldene Schattierungen sind möglich, wie zum Beispiel goldbraun.

Wenn du dich für einen Golden Retriever-Rottweiler-Mix-Welpen entscheidest, solltest du den Züchter bitten, die Elterntiere der Welpen zu sehen, damit du eine Vorstellung davon bekommst, wie groß dein Welpe sein wird. Nein, sie sind nicht hypoallergen und gelten als mäßig Haarend.

Temperament

Der Golden-Rottweiler-Mix vereint das Beste aus beiden Welten. Sie sind intelligent, sportlich und beschützen ihren Besitzer. Diese Eigenschaften machen ihn zu einem großartigen Familienhund, der dich liebt und sich mit dir verbindet.

Goldene Rottweiler sind im Allgemeinen gut mit Kindern und anderen Haustieren verträglich, aber du solltest so früh wie möglich mit Gehorsamkeitstraining beginnen. Das Gute daran ist, dass sie schlau sind und die Dinge sehr schnell lernen werden.

Ein Problem kann sein, dass der Rottweiler-Golden Retriever-Mischling manchmal überfürsorglich sein kann. Sei vorsichtig, denn ihre wachsame Art und ihre Vorsicht gegenüber Fremden können Anzeichen für aggressive Tendenzen sein.

Eine weitere Eigenart ist, dass sie für übermäßiges Bellen, Kauen und Maulen bekannt sind, vor allem, wenn sie nicht genug Bewegung bekommen. Kauspielzeug kann dir dabei helfen.

Energiepegel

Der Golden Retriever-Rottweiler-Mix hat die Energie seiner Eltern geerbt, deshalb braucht dieser Mischling täglich 1 bis 2 Stunden Bewegung.

Wenn du gerne lange Spaziergänge oder Wanderungen unternimmst, wird dein Golden-Rottweiler-Mix gerne mit dir gehen. Wenn du es lieber etwas ruhiger magst, reicht auch ein einfaches Apportierspiel aus.

Da sie zu den intelligentesten Mischlingen gehören, brauchen sie auch geistige Anregung. Eine der besten Methoden, um destruktives Verhalten zu vermeiden, ist, dafür zu sorgen, dass sich dein Tier nicht langweilt.

Nahrung

Wir empfehlen eine Ernährung, die viel Eiweiß und wenig Kohlenhydrate enthält. Die Menge des Hundefutters sollte sich nach dem Alter, der Größe, dem Aktivitätsniveau und dem Gesundheitszustand deines Hundes richten.

Die meisten Golden-Rottweiler-Mischlinge fressen 3 Tassen hochwertiges Trockenfutter, verteilt auf drei Mahlzeiten täglich.

Da diese Rasse zu Blähungen und Fettleibigkeit neigt, solltest du eine Überfütterung deines Hundes vermeiden, indem du kein Futter auslässt, wenn es nicht Zeit zum Fressen ist, oder dich einfach an eine Routine hältst.

Nachdem dein Golden Rottweiler gefüttert wurde, solltest du sicherstellen, dass er sich in der nächsten Stunde nicht körperlich betätigt, da dies später zu Gelenkproblemen führen kann.

Erziehung

Diese Hunde haben zwei sehr intelligente Eltern. Wenn du die Persönlichkeit des Golden Retrievers mit der Fähigkeit des Rottweilers kombinierst, sich Kommandos zu merken, ohne dass du dich ständig wiederholen musst, ist es ziemlich einfach, die Hunde zu trainieren. Da es sich um größere Hunde handelt, solltest du deinem Golden Rottie Retriever früh die Grundlagen beibringen.

Es ist gut, ihm das schon als Welpe beizubringen, da diese Verhaltensweisen bei größeren Hunden eher lästig sind, wenn er erwachsen ist. Viele Menschen glauben, dass Hunde wie Rottweiler ein „Dominanztraining“ brauchen. Das bedeutet, dass du der Anführer des Rudels bist – nicht dein Hund. Diese Art von Training erreicht man am besten, indem man Grenzen und Regeln aufstellt. Du musst sie mit einer konsequenten, festen Vorgehensweise durchsetzen.

Viele dominante Hunderassen brauchen einfach Aufgaben, die ihnen das Gefühl geben, dass sie ihre Rudelrolle erfüllen. Du kannst ihm eine Aufgabe wie das Tragen eines Stocks, Rucksacks oder Balls auf eurer Wanderung oder eurem Spaziergang geben. Da der Golden Rottie auch das angeborene Bedürfnis hat, dir zu gefallen, solltest du ihm viele Leckerlis und Lob geben, wenn er etwas Gutes getan hat.

Pflege

Beide Elternrassen des Golden Rottie sind pflegeleicht und neigen dazu, saisonbedingt zu haaren. Deshalb musst du damit rechnen, dass sich Haare auf deinen Möbeln und deiner Kleidung befinden. Die Fellpflege kann jedoch dazu beitragen, die Menge an Haaren zu verringern. Diese Rasse muss mindestens dreimal in der Woche gebürstet werden, vor allem die langhaarigen Exemplare. So kannst du Verfilzungen, Haare und losen Schmutz von deinem Hund entfernen.

Baden ist für diesen Mischling kein Problem, denn Golden Rotties haben keinen üblen Hundegeruch, so dass du nicht gezwungen bist, sie zu baden.

Es wäre hilfreich, wenn du dich nach dem Baden oder Schwimmen auch um die Ohren deines Hundes kümmerst. Wegen der gefalteten Ohren des Golden Rottweilers kann sich dort leicht überschüssige Feuchtigkeit ansammeln – achte darauf, dass du sie gründlich abtrocknest. Die im Gehörgang verbliebene Feuchtigkeit kann zu Ohrentzündungen oder Reizungen führen.

Neben dem Bürsten und Baden solltest du die Nägel deines Hundes alle paar Wochen kürzen, damit die Pfoten stark und gesund bleiben und sich nicht verhaken.

Gesundheit

Im Allgemeinen haben Rottweiler Golden Retriever Mischlinge eine Lebenserwartung von 8 bis 12 Jahren, aber das hängt von ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden ab. Es ist wichtig, dass du weißt, welche Krankheiten dein Hund erben kann.

Hüftgelenksdysplasie: das bedeutet, dass der Oberschenkelknochen nicht richtig in das Hüftgelenk passt. Manche Hunde zeigen Schmerzen und Lahmheit an einem oder beiden Hinterbeinen, aber bei einem Hund mit Hüftgelenksdysplasie kann es sein, dass du keine Anzeichen von Unwohlsein bemerkst. Diese Krankheit kann sowohl von Golden Retriever- als auch von Rottweiler-Eltern vererbt werden.

Grauer Star: Du könntest den Verdacht haben, dass dein Hund am Grauen Star erkrankt ist, wenn er ständig gegen Möbel stößt. Zum Glück kann der Graue Star durch eine Operation geheilt werden.

Krebs: Der Rottweiler Golden Retriever Mix hat eine höhere Lebenserwartung als andere Rassen, daher sind sie anfällig für Krebs, wenn sie älter werden. Krebs kann durch chirurgische Entfernung von Tumoren geheilt werden. Es ist wichtig, die Symptome nicht zu ignorieren und sie frühzeitig zu diagnostizieren.